Sie sind hier: MHK /Schule /Fachschule Meister /Zimmerer-Meister

Zimmermeister

Ausbildungsziel

Vorbereitung auf die Meisterprüfung im Zimmerer-Handwerk in den Teilen I bis IV.

Vorbereitung auf die Prüfung zum Gebäudeenergieberater.

 

Qualifikation "Zimmermeister - Holzbau Deutschland anerkannt"

Unsere Schule gehört zu den von Holzbau Deutschland anerkannten Bildungsstätten. Der Abschluss unseres Bildungsgangs "Vorbereitung auf die Meisterprüfung im Zimmerer-Handwerk" führt daher bei 3-jähriger Berufspraxis vor dem letzten Teil der Meisterprüfung oder 5-jähriger Berufspraxis vor und nach der Meisterprüfung zur Qualifikation "Zimmermeister - Holzbau Deutschland anerkannt". Eine entsprechende Urkunde kann bei Holzbau Deutschland beantragt werden. 

Einzelheiten finden Sie hier.

 

Organisation und Kosten

Der einjährige Bildungsgang findet im Vollzeitunterricht statt.

Schulbeginn ist jeweils nach den Schulferien in Rheinland-Pfalz.

Ein Teil des fachpraktischen Unterrichts wird in zwei 14-tägigen Blöcken zusammenhängend durchgeführt. Diese finden in den Werkstätten des Berufsbildungs- und Technologiezentrums Kaiserslautern der Handwerkskammer der Pfalz statt.

Die Schule ist schulgeldfrei! Kosten entstehen nur für Lern- und Arbeitsmittel, Klassenfahrten sowie die Prüfungsgebühren der Handwerkskammer.

An der Meisterschule wird zeitgemäß auch computerunterstützt gearbeitet. Dabei kommen sowohl Standardsoftware als auch branchenspezifische EDV-Programme zum Einsatz. Hierfür wird ein eigener Laptop benötigt.

 

Inhalte

Die Inhalte des Bildungsgangs richten sich nach dem entsprechenden Lehrplan und sind in vier Bereiche und in acht Module gegliedert:

I. Fachpraktischer Unterricht

1. Ausführung von Kundenaufträgen

II. Fachtheoretischer Unterricht

2. Planen und Ausführen von Produkten des Zimmerer-Handwerks
3. Abwickeln von Aufträgen
4. Organisieren des Betriebes

III. Wirtschaftlicher und rechtlicher Unterricht

5. Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen beurteilen
6. Gründungs- und Übernahmeaktivitäten vorbereiten, durchführen und bewerten
7. Unternehmungsführungsstrategieen entwickeln

IV. Berufs- und arbeitspädagogischer Unterricht

8. Berufs- und Arbeitspädagogik

Der Bildungsgang beinhaltet auch die Vermittlung der für die Prüfung zum Gebäudeenergieberater erforderlichen Kenntnisse. Eine Teilnahme an der Prüfung ist daher nach Abschluss des Bildungsgangs möglich.

 

 

Zimmererklatsch
Besuch der DACH+HOLZ International 2016

Zu einer guten Handwerkerschaft gehört auch das Pflegen von Traditionen. Dies berücksichtigen wir in unserer Bildungsmaßnahme durch Aufführungen des Zimmererklatsches in verschiedenen Varianten, Richtsprüche ...

Ebenso wird bei uns das "lebenslange Lernen" für besonders wichtig gehalten. Dazu gehören Fortbildungen ebenso wie das eigene "sich auf den aktuellen Stand bringen". Demzufolge finden schon während der Bildungsmaßnahme regelmäßig Messebesuche, Firmenkontakte etc. statt.

 

 



Presseartikel / Anzeigen


Anmeldung

Ein Anmeldeformular mit den Zulassungsbedingungen finden Sie hier.
Wichtig: Beachten Sie den Hinweis zur erforderlichen Berufserfahrung auf unserer Übersichtsseite zur Meisterausbildung.